Bidirektionale Messung von Wasser

Bidirektionale Messung von Wasser

Erste Prototypen des Flüssigkeitsdurchflusssensor sind zum Testen verfügbar, über die Distribution wird die neue Produktvariante im zweiten Halbjahr 2020 erhältlich sein. (Bildquelle: Sensirion)

Sensirion kündigt eine neue Produktvariante der Flüssigkeitsdurchflusssensor-Serie an. Der SLF3S-0600F misst sehr kleine Flussraten bidirektional bis zu ±3.000 µl/min. Dadurch eignet sich der neue Sensor für verschiedenste Anwendungen im Bereich der Diagnostik, in analytischen Instrumenten und in der Biomedizin. Der neue Sensor SLF3S-0600F ermöglicht die bidirektionale Messung von Wasser wie auch von kohlenwasserstoffbasierten Flüssigkeiten. In Kombination mit dem Signal-Rausch-Verhältnis und einem dynamischen Bereich von 300:1 ermöglicht der Sensor die Echtzeitüberwachung eines jeden Flüssigkeitssystems, was die Prozesskontrolle verbessert und eine fortschrittliche Fehlererkennung gewährleistet. Der gerade, hindernisfreie Durchflusskanal enthält keine beweglichen Teile und besteht aus inerten, benetzten Materialien, die eine ausgezeichnete chemische Widerstandsfähigkeit und Medienverträglichkeit bieten. Erste Prototypen sind verfügbar zum Testen, über die Distribution wird die neue Produktvariante im zweiten Halbjahr 2020 erhältlich sein.