Mess- und Auswertesoftware auf einer Plattform

Mess- und Auswertesoftware auf einer Plattform

Die Inspect Suite 2020 ist darüber hinaus eine systemunabhängige Auswertesoftware für 3D-Messdaten. (Bildquelle: GOM)

GOM, ein Unternehmen der ZEISS Gruppe, bietet Systeme für optische 3D-Messtechnik. Die dazugehörige GOM Software zeichnet sich durch kostenfreie Inspektionsfunktionen aus, die jährlich weiterentwickelt und um kostenpflichtige Module erweitert werden können. Im Fokus stehen bei GOM die Kunden: Sowohl Messanfänger als auch Industriespezialisten können dank intuitiver Bedienung und individualisierbarer Funktionen ihre spezifischen messtechnischen Aufgaben einfach bearbeiten und ihre Prozesse optimieren.

3D-Messdaten systemunabhängig auswerten

Unter dem Namen GOM Inspect Suite stellt GOM seine neue Software-Plattform vor. Alle Anwendungsprogramme zu bündeln und eine Durchgängigkeit von der Aufnahme der 3D-Daten bis zum Reporting zu gewährleisten, bietet viele Workflow-Effizienzen, mehr Flexibilität und Prozesssicherheit sowie geringere Trainingsaufwände. Die Inspect Suite 2020 ist darüber hinaus eine systemunabhängige Auswertesoftware für 3D-Messdaten, die von Streifenprojektionsscannern, Laserscannern, Koordinatenmessgeräten und anderen Messmaschinen generiert wurden. So einfach und effizient wie bisher können die Anwender Polygonnetze bearbeiten, Messdaten inspizieren und Ergebnisberichte erstellen. Kostenpflichtige Module, wie das GOM Inspect Professional Modul, unterstützen u. a. die parametrische Inspektion und erleichtern durch Vorlagen für Messabläufe und Prüfberichte, den sogenannten Smart Teach Funktionen, den gesamten Mess-Workflow.